Kombi Masseaufbau Weight Gainer Testobooster
4-Komponenten Protein aus Whey + Casein günstig

Wissenswertes über Anabolika

Anabolika Wirkung Nebenwirkung Gefahren

Wirkung, Nebenwirkungen, Alternativen für Anabolika

Unter Anabolika versteht man unterschiedlichste Verbindungen und Substanzen, die auf synthetischem Wege hergestellt werden. Eine der Hauptwirkungen von Anabolika, ist die Förderung des Proteinaufbaus (der Proteinsynthese). Das führt neben einer Zunahme an Muskelmasse auch zu einer Kraftsteigerung (in Verbindung mit einem entsprechendem Krafttraining). Diese anabole (muskelaufbauende) Wirkung wollen viele Bodybuilder für das Erreichen ihrer Trainingsziele nutzen. Neben der anabolen Wirkung, haben viele Anabolika auch noch eine vermännlichende (androgene) Wirkung.

Am gebräuchlichsten sind unter Sportlern die anabolen Steroide. Es handelt sich dabei um Abkömmlinge vom Testosteron, des männlichen Geschlechtshormons. Diese Derivate werden künstlich hergestellt und sind wegen ihrer zwei Hauptwirkungen von Bodybuildern gefragt. Es kommt zu einer verstärkten Muskelprotein Synthese, aufgrund der anabolen Wirkung und gleichzeitig zu einer Reduzierung des Körperfettanteils. Grundvoraussetzung ist natürlich ein entsprechendes Trainingsprogramm, dass für den nötigen Wachstumsreiz bei der Muskulatur sorgt.

Anabolika Einnahme – die Nebenwirkungen

Eine Einnahme von Anabolika hat auch einen Einfluß auf die Schnelligkeit der Regeneration. Sportler können länger und intensiver trainieren, mit kürzeren Pausen für die Regeneration zwischen den Trainingseinheiten. Die unschönen Seiten, die androgenen Wirkungen anaboler Steroide, müssen von den Anwendern in Kauf genommen werden. Unter der androgenen Wirkung versteht man eine Veränderung der klassischen Geschlechtsmerkmale.

Frauen müssen mit einer Änderung der Stimmlage rechnen, es kann zu einer stärkeren Körperbehaahrung kommen, zu Änderungen im Menstruationszyklus und zum Klitoris Wachstum. Bei Männern kann es zu einer Beeinträchtigung der Spermienproduktion kommen. Für beide Geschlechter gleich ist das Risiko von Herz-Kreislauf Beschwerden, Leberschäden und Akne.

Aus dem Bereich der Wachstumshormone, stammt eine andere Gruppe Anabolika. Synthetisches Somatotropin wird hier am häufigsten von Sportlern wie Bodybuildern eingenommen. Das synthetische Somatotropin wird gerne im Bodybuilding eingenommen, da es ebenfalls muskelaufbauend wirkt. Im Unterschied zu anabolen Steroiden, hat es allerdings keine Ausdauer- und Kraftsteigernden Wirkungen. Noch schlimmer, eine Einnahme von synthetischem Somatotropin kann sich negativ auf die körperliche Leistungsfähigkeit auswirken.

Eingesetzt wird dieses Anabolika zum Beispiel bei einem nachgewiesenen Wachstumshormonmangel oder bei Kleinwüchsigkeit. Bei der Anwendung müssen mögliche Nebenwirkungen wie Akromegalie (Vergrößerung von Geschlechtsteilen oder Körpergliedern) oder Diabetes in Kauf genommen werden. Außerdem wurde ein erhöhtes Risiko für eine Leukämieerkrankung oder generell für die Entwicklung von Krebs beobachtet.

Am weitesten verbreitet sind aber Anabolika aus der Gruppe der anabolen Steroide. Diese haben im Körper wichtige Aufgaben zu erfüllen, wie unter anderem Cholesterin. Vor allem für die Funktion von Hoden, Eierstöcken und Nebennieren ist das Cholesterin von zentraler Bedeutung. Steroide werden normalerweise vom menschlichen Körper ausreichend produziert bzw. auch über die Nahrung aufgenommen. Zu oben beschriebenen Nebenwirkungen, kann es durch eine übermäßige Zufuhr künstlich hergestellter Steroide kommen.

Anabole Steroide Einnahme Alternativen Sportler sollten die möglichen Nebenwirkungen einer Anabolika Einnahme keineswegs verharmlosen. Es gibt legale Alternativen, mit ähnlichen Effekten. Mit Hilfe einer gesunden Sporternährung und legalen Sporternährungsprodukten wie Creatin, Glutamin, NO- und Testosteron Boostern wie Arginin, Tribulus und DAA und vor allem ausreichend Protein, ist auch so ein starker Muskelaufbau möglich. Dazu gehört natürlich auch ein entsprechendes Krafttraining.

Der Prozess des Muskelaufbaus kann zwar durch die Einnahme von Anabolika beschleunigt werden, es ist aber die Frage ob es sich lohnt, dafür teilweise hohe gesundheitliche Risiken in Kauf zu nehmen.

Neben den schon aufgeführten Nebenwirkungen, steigt auch das Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden, bei regelmäßiger Anabolika Einnahme. Speziell bei Jugendlichen muss man besonders darauf achten, dass diese nicht durch vermeintlich schnelle Erfolge beim Muskelaufbau, auf illegale Anabolika zurückgreifen. Gerade bei Jugendlichen ist die Gefahr von erheblichen Nebenwirkungen durch einen Anabolika Missbrauch besonders hoch, insbesondere besteht hier eine Gefahr in der Verknöcherung von Knorpeln, wodurch es zu einer vorzeitigen Beendigung des Wachstums kommen kann.

Ein Kauf von Anabolika über das Internet ist leider meist problemlos möglich. Gerade hier besteht aber auch noch die Gefahr, das über dubiose Quellen verunreinigte Präparate verkauft werden. Im Leistungssport sind Anabolika wie die anabolen Steroide aufgrund der aufgeführten Nebenwirkungen und möglichen Spätschäden generell verboten. Dieses Verbot gilt sowohl für muskelaufbauende, als auch nur allgemein leistungssteigernde Mittel, die unter den Begriff des Dopings fallen.

Das gilt auch für Bodybuilder, speziell für Bodybuilder, die in der „German Natural Bodybuilding & Fitness Federation e.V.“ (kurz GNBF) engagiert sind. Verboten ist eine Einnahme von Substanzen, die in die Gruppe Anabolika fallen, wie Nandrolon, Testosteron (Gels, Injektionen und Pflaster), Stanozolol, Metenolon, Oxandrolon und Norandrostendiol. Dazu die Prohormone DHEA, Androstenedion und Norandrostenedion. Weiterhin noch das Wachstumshormon (HGH) und weitere Hormone wie Gonadotropine (ACTH), der insulinähnliche Wachstumsfaktor (IGF-1), Erythropoietin (EPO), die Schildrüsenhormone und Melatonin. Die Liste geht weiter mit Clenbuterol, Ephedrin/Ephedra und Stimulanzien wie Amphetamine, DMAA, Speed und Kokain.

Leider herrscht gerade in Bodybuilding Kreisen immer noch die Vorstellung, dass ohne den Einsatz von Anabolika kein wirklich eindrucksvoller Muskelaufbau möglich ist. Oft ist es aber nur eine Frage der richtigen Trainingsplanung, einer optimalen Ernährung, ausreichend Zeit zur Regeneration (Zeit für den Muskelaufbau, der in den Ruhephasen stattfindet) und dem sinnvollen Einsatz von Sporternährungs Produkten.


Anabolika Alternative Masseaufbau

Jetzt 20% gegenüber unseren Einzelverkaufspreisen (30% gegenüber den empf. VK Preisen) sparen! Normalpreis Jumbo (2860g) € 42.90 , BioTech Mega Amino 3200 (300 Tabl.) € 20.90 und BioTech Testabolic (60 Kaps.) € 15.90

Kombi Preis statt € 79.70   nur € 63.60.

Masseaufbau Sportnahrung Produkte


Bodybuilding Artikel:
Verletzungen beim Bodybuilding vermeiden.
Effektives Unterarmtraining.
Tipps für ein Profi Schultertraining.
4-Tages Splitprogramm Masseaufbau
Weshalb gerade Bodybuilding? Ansichten eines Profi Bodybuilders.
Natürliche Quellen für BCAAs.
Muskelaufbautraining und Ernährung.
Masseaufbau Tipps für Hardgainer
Abnehmen durch Muskelaufbau – geht das?
Weight Gainer wie Jumbo und Gain Fast günstig kaufen

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen