Kombi Masseaufbau Weight Gainer Testobooster
4-Komponenten Protein aus Whey + Casein günstig

The Cage 2014 – Powerlifting Event und Animal Show

The Cage 2014 Powerlifting EventIn jedem Jahr am ersten Wochenende im März, findet in Columbus/Ohio ein Event statt, bei dem reihenweise verbogenes Eisen und Tonnen an Gewichtsplatten zu sehen sind. Die, die dabei sein dürfen, behalten dieses Event für immer im Gedächtnis. Kein Asteroid rauscht auf die Erde zu und hinterlässt einen „Deep Impact“, es sind die Teilnehmer dieser eisenreichen Veranstaltung. The Cage.

Diejenigen, die sich noch an die holprigen Anfänge dieser Veranstaltung erinnern können, können auch die Veränderungen wahrnehmen, die über die Jahre stattgefunden haben. Metallene Zäune trennten in den Anfängen noch einen Bereich des abgefucktesten Hardcore Powerlifting Gyms ab, schwarz lackierte Ölfässer dienten als Tische, alte, zerbeulte Gym Schränke wurden für die Klamotten verwendet. Muskelbepackte Hardcore Lifter in schwarzer Arbeitskleidung liefen herum.

Der ganz spezielle, agressive Vibe in diesem Ostküsten Hardcore Gym, wurde von der Wärme und Gastfreundschaft der „Animal Familie“ ausbalanciert. Das waren und sind immer noch die Markenzeichen von „The Cage“.

Trotzdem gab es im Laufe der Jahre Veränderungen bei diesem Bodybuilding und Powerlifting Event. Es ist einfach zu einem großen Spektakel geworden, mit diversen Kraftsportwettbewerben. Dadurch hat „The Cage“ seinen eigenen, ganz speziellen Platz bei den Powerlifting und Bodybuilding Enthusiasten auf der ganzen Welt gefunden. So sehr, dass die Besten der Besten „The Cage“ mittlerweile als Plattform sehen, um dafür zu sorgen, dass Fans des Eisensports überall auf der Welt Notiz von ihren Leistungen nehmen. Der Hype um diese Veranstaltung hat daher immer neue Formen angenommen, viele Sportler bezeichnen „The Cage“ schon als „das Super Bowl Event des Powerliftings“. Daher ist es auch kein Wunder, dass der „Käfig“ mittlerweile in der Haupthalle des „Greater Columbus Convention Centers“ aufgebaut wird. „The Cage“ ist zu einem eigenen Event geworden und der Stand 419 zu einer Institution.

Wir vom Animal Team waren schon immer der Meinung, dass das hochschrauben von Erwartungen eine gute Sache ist. Wenn man die Messlatte jedes Jahr ein bisschen höher legt, steigt auch das Anforderungsprofil für die Beteiligten Helfer und Sportler. Für die Besucher soll „The Cage“ Inspiration und Beratung gleichermaßen sein. Tolle Wettkämpfe in Kombination mit einer fundierten Beratung von den Besten aus ihrer Branche in Sachen Ernährung, Einsatz von Sporternährungs Produkten und Trainingsplanung. Um einige der besten Powerlifter der Welt in so ein Event einzubinden, ist schon viel Manpower erforderlich. Um den straffen Zeitplan an unterschiedlichen Veranstaltungen und Wettbewerben einzuhalten, war das Animal Team in diesem Jahr gefordert wie nie zuvor.

Einige der physisch stärksten Jungs auf dem Planeten, wollten einer breiten Öffentlichkeit ihre Leistungen präsentieren. Garrett Griffin rockte die Bühne mit einem mörderischem Row-Style Lift. GUNZ setzte dann noch einen drauf, indem er 3 Wiederholungen mit 500lbs beim Raw-Bench hinlegte, gefolgt von einer Wiederholung mit 600lbs beim Bankdrücken, assistiert durch einen Slingshot. P Diesels Stimme hallte noch lange durch die Halle, nachdem er „Garret GUNZ Griffin“ gratulierte.

Nach diesem Event folgte ein echter „Grizzly“ aus Kalifornien, das Biest von Bakersfield, Brent Willis, der nach dem ersten Fehlversuch beim Kreuzheben mit seinem zweiten Versuch über 835lbs zurück im Geschäft war.

Der nächste war der fliegende Hawaiianer, Grant „HIGA MONSTER“ Higa, mit seinen 25 Wdh. lehrbuchartiger, tiefer Kniebeuge mit 415lbs. Kanada war in diesem Jahr bei „The Cage“ gut vertreten, mit 2 der stärksten Powerlifter (und gleichzeitig Trainingspartner) Jay Nera und Kade Weber. Die beiden lieferten eine grandiose Show ab, die sich zu dem Gesprächsthema dieses Events entwickelte. Jay legte beim Kreuzheben 5 Wiederholungen mit 700lbs. hin, Kade konnte die Wiederholungszahl dann noch einmal verdoppeln (+1), indem er 11 beeindruckende Wiederholungen ablieferte.

Am Ende des Freitags trat mit Ben Seath noch ein extrem massiger, junger Powerlifter an, der ins Lager der Bodybuilder gewechselt war. Nachdem er im letzten Jahr nicht dabei war, nahm er in diesem Jahr erneut an „The Cage“ teil, um die Gewichte der ganz Großen zu bewegen, was ihm mit 5 Wdh. bei 700lbs. auch gelang.

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen