Kombi Masseaufbau Weight Gainer Testobooster
4-Komponenten Protein aus Whey + Casein günstig

Animal Line – was ist ein „Stack“?

Animal Line - was ist ein StackWas ist ein „Stack“? Nein, es ist keine Referenz für das Animal „Stak“. Ein Stack ist nichts anderes als eine Kombi, ein Mix unterschiedlicher Produkte, die zusammen in einer Kur für optimale Resultate eingenommen werden.

Die Frage, die uns wahrscheinlich am häufigsten gestellt wird ist die, wie die unterschiedlichen Animal Produkte am besten eingenommen werden. Für alle diejenigen, bei denen noch Fragen offen sind, hier die wichtigsten Infos.

Schritt 1
Als Erstes, Du solltest für Deinen Stack das Animal Pak nutzen. Das Animal Pak ist die Mutter aller Basisprodukte, neben den anderen Produkten wie Flex, Pump und Nitro. Das Pak sollte der Kern aller Sportnahrungskombis sein, egal ob aus der Animal Line oder einer Produktkombination anderer Hersteller, da es die Basics wie Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, Elektrolyte, etc. enthält.

Fakt ist, wenn Du sicher stellst, dass der Körper alles bekommt, was er braucht, bedeutet das gleichzeitig, dass die anderen von Dir genutzten Produkte eine bessere Wirkung zeigen, besonders die spezielleren Muskelaufbau Produkte wie Testobooster, etc.

Unabhängig von den Trainingszielen, wenn Du das Bodybuilding oder einen anderen Kraftsport ernsthaft betreiben willst, dann solltest Du das Animal Pak einnehmen. Wenn Du hart trainierst, ist ein solides Multivitamin Produkt die perfekte Basis. Und das Animal Pak ist und bleibt das beste Produkt auf dem Markt, dass zeigen auch die vielfachen Auszeichnungen der letzten 30 Jahre.

Schritt 2
Was sind Deine Trainingsziele? Willst Du eine Masseaufbau Phase machen oder definieren? Sei Dir erst einmal klar darüber, was Du erreichen willst und stelle sicher, dass Deine normale Ernährung Deinen Trainingszielen angepasst ist. Mit anderen Worten, stelle sicher, dass die Lebensmittel die Du zu Dir nimmst und die Menge zu Deinen Zielen passt. Komplette Nahrungsmittel sollten immer noch an erster Stelle stehen.

Die richtige Ernährung ist fast noch wichtiger als das Training (klar, wenn Du Muskelmasse aufbauen willst, musst Du natürlich auch trainieren). Essen, Gewichte stemmen und Erholung, dass macht 99% des Spiels aus. O.k., vorausgesetzt Deine Ernährung passt, Du trainierst hart und regelmäßig, dann ist jetzt der Punkt gekommen, noch andere Produkte in den „Stack“ aufzunehmen.

Schritt 3
Die Animal Produkte sind so konzipiert worden, dass sie als „Stack“ zusammen arbeiten können, mit dem Animal Pak in der Mitte. Um das bestmögliche aus einem Stack heraus zu holen, musst Du natürlich wissen, welches Produkt welche Wirkung hat. Nachfolgend ein paar Infos zu den Produkten:

Animal Line – Basis Produkte und für kurmäßige Einnahme

Es gibt grundsätzlich 2 unterschiedliche Kategorien von Animal Line Produkten–die Basis Produkte und die, die auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet sind und die man kurmäßig einnimmt. Einfach gesagt, die Basisprodukte sind die, die man täglich einnimmt und die wichtige Nährstoffe enthalten, die der Körper täglich benötigt: Animal Pak, Nitro, Pump und Flex. Die Produkte die in Kurform eingenommen werden, sind für ein bestimmtes Trainingsziel gedacht, wie z.B. den Muskelaufbau, Definition, Steigerung der Testosteron Produktion, etc. Diese Produkte werden typischerweise in Form einer 3-wöchigen Kur eingenommen, dazu zählen das Stak, M-Stak, Test und Cuts.

Nachfolgend Kurzinfos zu den einzelnen Produkten:

1. Animal PakMuskelaufbau Produkt Animal Pak
Basis Supplement. Der Kern, die eiserne „Rüstung“ Deines kompletten Sportnahrungs Sortiments. Das ist Schritt 1, der Startpunkt…Du beginnst mit dem Animal Pak und fügst dann andere Produkte, je nach Trainingsziel und Veranlagung hinzu. Das Pak enthält Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, Elektrolyte, Verdauungsenzyme, Aminosäuren, essentielle Fettsäuren und mehr.

2. Animal Pump
Basis Supplement. Deckt die Basics ab in Bezug auf ein optimales Pre-Workout Produkt, einschließlich Creatin. Im Animal Pump ist aber nicht nur klassisches Creatin Monohydrat enthalten, sondern zusätzlich die neuesten, effektivsten Creatin Verbindungen wie Creatine MagnaPower®, TriCreatin Matrix (TCM), Creatin Gluconat, Creatin Orotat, Creatin AKG und Creapure®.

Neben der Creatin Matrix sind viele weitere interessante Komponenten enthalten, die in einem Pre-Workout Produkt Sinn machen, wie NO Booster, Stimulantien, Nooptropics, Zellvolumisierer und weitere Inhaltsstoffe. Alles in allem ein All-In-One „Pump“ Produkt, für effektive Trainingseinheiten.

3. Animal Flex
Basis Supplement. Ein komplettes, innovatives, All-In-One Gelenks- und Bindegewebs Support Produkt, speziell entwickelt für Bodybuilder und Kraftdreikämpfer. Alle Inhaltsstoffe liegen in optimaler Dosierung vor, mit nur einem Pack täglich deckst Du alle Bedürfnisse des passiven Bewegungsapparats ab. Für alle Kraftsportler, die bei hohen Trainingsbelastungen die Struktur des Bewegungsapparats erhalten wollen. Denke daran, Du kannst zwar Masse aufbauen, aber wenn Du die Gelenke, Sehnen und Bänder nicht unterstützt, dann steigt die Verletzungsgefahr und die Chance, dass es zu Trainingsausfällen kommt.

4. Animal Stak
Kurmäßige Einnahme. Das Animal Stak ist ein spezielles Pro-Testosteron Produkt. Das Stak hat folgende Hauptfunktionen: (1) Steigerung des körpereigenen Testosteron Spiegels und (2) Optimierung der Testosteron Nutzung. Der zweite Punkt ist entscheidend. Das Animal Stak unterstützt den Körper dabei, dass schon vorhandene Testosteron besser zu nutzen, das gilt vor allem für das freie Testosteron. Man kann zwar einen hohen Testosteron Spiegel haben, wenn es aber gebunden ist, dann kannst Du es nicht für Trainingsziele wie den Muskelaufbau nutzen. Das Stak wurde deshalb entwickelt, um den Spiegel des freien, ungebundenen Testosterons zu erhöhen. Das Produkt ist optimal für Sportler über 25 Jahren oder solche, mit einem niedrigen Spiegel an freiem Testosteron.

5. Animal Nitro
Basis Supplement. Essentielle Aminosäuren (EAAs) sind absolut „essentiell“ für den menschlichen Körper und für Kraftsportler im speziellen. Der Körper kann essentielle Aminosäuren nicht selbst herstellen, man kann sie also nur über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsprodukte zu sich nehmen. Wenn es um Pre- oder Postworkout Nährstoffversorgung geht, dann ist nichts besser geeignet, als „Zündkerze“ für anabole Reaktionen und die Steigerung der Proteinsynthese. Die EAAs im Animal Nitro sind den EAAs im menschlichen Muskel nachgebaut, für eine optimale Wirkung. Es geht nämlich nicht nur darum, EAAs zu sich zu nehmen. Ganz entscheidend ist auch das passende Verhältnis der einzelnen Aminosäuren zueinander und die richtige Menge.

6. Animal M-Stak
Kurmäßige Einnahme. Das Animal M-Stak ist ein natürliches „Anabolika“, speziell für Hardgainer (diejenigen, die Probleme mit dem Masseaufbau haben) entwickelt und Bodybuilder in der Masseaufbau Phase. Durch eine Einnahme vom M-Stak können anabole Reaktionen durch verstärkte Proteinsynthese und Stickstoff Rückhaltung ausgelöst werden. Mit dem M-Stak ist es möglich, mehr von den durch Nahrung und Zusatzprodukten wie Proteinshakes und Gainern aufgenommenen Nährstoffe in Muskelmagermasse umzuwandeln. Dabei steigt aber der Körperfettanteil nicht an, ideal also für Bodybuilder, die fettfreie Muskelmasse aufbauen wollen.

7. Animal Cuts
Kurmäßige Einnahme. Das Animal Cuts ist ein extrem vielseitiges Diät- und Definitionsprodukt, mit thermogenen und entwässernden Eigenschaften. Es hat nicht nur fettverbrennende Inhaltsstoffe, sondern auch Inhaltsstoffe, die eine Wasserrückhaltung verringern. Daher ist das Animal Cuts perfekt für die Pre-Contest Vorbereitung geeignet, wenn es um maximale Definition und Muskelhärte geht. Perfekt auch nach der Off-Season, um den Körperfettanteil zu reduzieren.

8. Animal Test
Kurmäßige Einnahme. Das Animal Test ist der aktuell stärkste, legale, hypertrophe, Pro-Testosteron Booster. Die Kombination der effektivsten natürlichen Extrakte mit einem der heißesten, patentierten und erprobten Wirkstoffe der letzten Jahre. Das Animal Test wird damit zu dem Bodybuilding Produkt schlechthin.

9. Animal PM
Kurmäßige Einnahme. Universal Nutrition hat das Animal PM für eine effektive Unterstützung des Muskelaufbaus in der Schlafphase und einen tiefen, regenerativen Schlaf entwickelt. Die Begriffe "Ruhe" und "Entspannung" sind für viele Sportler leider Fremdwörter. Auch wenn das vielen Kraftsportlern immer noch nicht bekannt ist, der Muskelaufbau findet nicht während des Trainings statt, sondern in den trainingsfreien Zeiten.

Ganz besonders gilt das für den Schlaf. Während des Schlafes laufen wichtige hormonelle Prozesse ab, die die Regeneration nach harten Trainingseinheiten/Wettkämpfen und den Muskelaufbau fördern. Hier kommt das Animal PM mit seinen speziell abgestimmten Wirkstoffen ins Spiel, um das natürliche Potential des Körpers zu fördern. Entscheidend ist dabei die stärkere Ausschüttung des so effektiven körpereigenen Wachstumshormons (hGh).

Essentielle Aminosäuren (EAA´s), ein Immun- und Regenerationscomplex und Wirkstoffe die für einen erholsamen, regenerativen Schlaf sorgen, sind zusätzlich enthalten.

Schritt 4
Nachdem Du jetzt verstanden hast, welche Funktion jedes Pack hat, kannst Du damit beginnen, die Produkte je nach Trainingsziel miteinander zu kombinieren. Du willst z.B. einen Masseaufbau Stack zusammen stellen. Achte als erstes darauf, dass Du über die normale Ernährung schon mehr Kalorien zu Dir nimmst. Dann beginnst Du mit dem Animal Pak und addierst dazu das Animal Pump. So nimmst Du zusätzlich Creatin und andere effektive Pre-Workout Substanzen zu Dir. Diese beiden Produkte bilden schon eine sehr gute Basis Kombi.Animal Flex Gelenksupport

Wenn Du schon Creatin als Einzelprodukt einnimmst und keine zusätzliche Energie vor dem Training benötigst, dann ist auch die Kombi Pak/M-Stak eine sehr gute Wahl, speziell wenn Du ein Hardgainer bist. Wenn Du kein extra Creatin einnimmst, dann könnte Dein Stack auch aus Pak, Pump und M-Stak bestehen.

Hier folgt noch ein weiteres Beispiel: Du möchtest z.B. ein paar Kilo verlieren. Starten kannst Du wieder mit dem Animal Pak. Während einer Diät- und Definitionsphase spielt das Pak eine größere Rolle, da Du in der Regel die Kalorienzufuhr über die normalen Mahlzeiten reduzierst. Gleichzeitig möchtest Du aber keine hart erarbeitete Muskelmagermasse verlieren.

Um den Fettstoffwechsel explodieren zu lassen, kannst Du mit dem Animal Cuts thermogene, lipolytische und entwässernde Inhaltsstoffe zu Dir nehmen. Da eine ausreichende Aminosäurenzufuhr für den Muskelerhalt ebenfalls enorm wichtig ist, kannst Du zusätzlich das Animal Nitro einnehmen (Studien haben gezeigt, dass EAAs den Körper unterstützen können, Muskelmagermasse zu erhalten. Dein Stack besteht dann also aus Pak/Cuts/Nitro.

Das sind nur 2 Beispiele. Sicher kann man noch kreativer bei der Auswahl der Animal Produkte sein. Oder Du kannst interessante Produkte von Universal Nutrition nutzen und mit den Animal Produkten mixen. Als Beispiel; Pak/Pump, Nitro, Torrent. Die Kombinationsmöglichkeiten sind grenzenlos.

Versuche heraus zu finden, welche Produkte Dich dabei unterstützen können, Deine Trainingsziele zu erreichen. Wenn Du aktuell schon Sportnahrungsprodukte nutzt, versuche heraus zu finden, wo noch Defizite bestehen. Dann versuche die Lücken zu schließen und beginne erneut mit dem Animal Pak.

Eine Schlußbemerkung. Jeder der mich kennt weiß, dass ich bei Sportnahrungsprodukten sehr geradlinig an die Sache heran gehe. Weniger ist mehr. Beginne immer mit einer kleinen Auswahl an Sportnahrung und erweitere die von Dir genutzte Produktpalette nur langsam, wenn Du mehr Trainingserfahrung gesammelt hast und mehr Basiswissen besitzt. Zu Beginn kannst Du also mit Kombi Stacks aus 2 Produkten starten, wie z.B. Pak/Stak, Pak/Pump oder auch Pak/M-Stak. Lass Dich nicht dazu hinreißen, gleich zu Beginn zu viel einzunehmen in der Hoffnung, dass sich dann die Erfolge in Sachen Muskelaufbau oder auch Definition über Nacht einstellen.

Hier noch mein aktueller Kombi Stack:

– Animal Pak (Frühstück)
– Uni-Liver (jeweils 3-4 Tabl. zu den Mahlzeiten)
– Animal M-Stak (Pre-Workout)
– Animal Pump (Pre-Workout)
– Animal Nitro (Pre-, Intra-, Post-Workout)
– Torrent (Post-Workout)
– Animal Flex (zum Abendessen)
– dazu Leinöl und Fischöl (wenn möglich zum Mittagessen)
– Ultra Iso Whey (zwischen den Mahlzeiten)

Mein Basis Kombi Stack, den man ganzjährig einnehmen kann:
– Animal Pak
– Leinöl Kapseln
– Animal Flex
– Uni-Liver
– EAAs (normalerweise Animal Nitro)

Du hast noch Fragen oder möchtest Deinen eigenen „Stack“ vorstellen, dann nutze die Kommentarfunktion  !

Animal Line Kombis #1-9 + gratis Artikel: Vom Animal Team empfohlene Produktkombinationen – mehr Infos und bestellen

6 Kommentare… add one

  • GStar05 Sep 1, 2014

    Cooler Artikel, ich bin schon lange Fan der Animal Produkte. Die folgende Kombi nutze ich 2-3x jährlich über je 7 Wochen (mit einer Woche Pause zwischen den Kuren, also 2x 21 Tage) für den Masseaufbau, haut richtig rein.

    Animal Pak 2x täglich (morgens und abends zum Essen)
    Animal Flex 2x täglich (mittags und abends vor dem Essen)
    Animal Rage XL (20min. vor dem Training)
    Animal Stak (30min. vor dem Training, an Nichttrainingstagen ein Pack zwischen Mittag- und Abendessen)
    Animal PM (20min. vor dem Schlafen gehen zusammen mit einem Eßlöffel Bio-Leinöl)

    Dazu von Universal Nutrition das Ultra Whey Pro/Ultra Iso Whey (Intra/Post-workout). Das Ultra Iso Whey dann noch einmal mit einem weiteren Eßlöffel Leinöl vor dem Schlafen gehen an Trainings- und Nichttrainingstagen. Zusätzlich noch an Trainingstagen 4 Messlöffel Real Gains, eine Portion nach dem Frühstück und eine ca. eine Stunde vor dem Training und das Torrent nach dem Training, in Kombi mit dem Ultra Iso Whey.

  • Michl1987 Sep 1, 2014

    Hier mein aktueller Stack:
    Nach dem Aufstehen:
    1x Animal Pak
    3x NOX3
    2x N1-T
    2x Fischöl

    Zum Frühstück:
    4x Uni-Liver

    45min. vor dem Training:
    1x Animal Test
    2x N1-T

    30 min. vor dem Training und Intra:
    3x NOX3
    Portion Storm/Shock Therapy gemixt in einer Trinkflasche während des Trainings

    Direkt nach dem Training:
    Portion Torrent
    BCAAs

    Dazu noch folgendes: 3x Uniliver zusammen mit jeder Mahlzeit, 3x Real Gains Shake über den Tag verteilt. Essen, während ich dies schreibe, esse ich, auf jeden Fall ziemlich viel. Bin auch gerade in meiner Masseaufbau Phase. 6l Wasser an Trainingstagen und 5l an Nichttrainingstagen.

    Vor dem Schlafen gehen:
    500mg Vitamin C
    2 Kapseln Fischöl
    1x Animal Flex
    2x NOX3
    1x Casein Shake

    Wenn ich mit dem Animal Test Kur durch bin, werde ich das Produkt durch M-Stak und Stak ersetzen und den Rest so lassen. Danach folgt dann nach einer einwöchigen Pause noch eine Animal Test Kur mit 2 Dosen.
    Kann ich nur jedem empfehlen, der schwer an Masse zulegt, ich habe damit in 6 Monaten gut 7kg Muskelmasse aufbauen können, ohne dass mein KFA deutlich angestiegen ist.

  • BigBear27 Sep 4, 2014

    Ich nutze aktuell meinen „Paleo Stack“. Da ich sowohl die Einnahme von Milch- als auch von Getreideprodukten reduzieren will, mache ich gerade die Paleo Diät. Ich kombiniere dafür die Produkte Animal Pak, Uni-Liver, 100% Beef Aminos und das Animal Fex. Die Aminos liefern mir viele hochwertige Nährstoffe aus rotem Fleisch. Mit dem Animal Flex habe ich schon früher sehr gute Erfahrungen gemacht, da ich damit meine Probleme mit den Schultergelenken und Sehnen in den Griff bekommen habe. Dazu dann noch ausreichend Protein (ich nutze gerne Casein und fertig Proteindrinks), konnte damit gut an fettfreier Muskelmasse zulegen.

  • vinnie29 Sep 5, 2014

    Ich habe schon diverse Animal/Universal Stack getestet, mit folgender Kombi habe ich sehr gute Erfolge erzielt. Das Animal Pak nehme ich nach dem Frühstück ein, Animal Pump 30min. vor dem Training und das Torrent direkt nach dem Training. Das sind meine 3 Basis Produkte. Ich habe diese Kombi auch schon mal mit M-Stak und Cuts ergänzt. Perfekt während einer Diätphase, wenn man die Muskelmagermasse erhalten möchte und zusätzlich fettfreie Muskelmasse aufbauen will. Ich habe die Produkte dann folgendermaßen eingenommen: Animal Cuts nach dem Aufstehen, 30min. Cardiotraining, Frühstück, direkt danach das Animal Pak, 90min. später das M-Stak, 4-5 Stunden nach dem ersten Cuts nehme ich das Zweite ein, dass sind dann noch 30min. bis zu meiner Pre-Workout Mahlzeit. 60min. später nehme ich das Pump und dann noch mal 30min. später beginnt mein Training. Das Torrent nehme ich dann direkt nach de, Training ein und fühle mich immer noch ganz gut. Ich habe die Einnahme dieses Kombi Stacks mit einem Carb Cycle kombiniert und konnte so meine Muskelmagermasse erhalten. Perfekte Kombi für mich.

  • Malte_B32 Dez 8, 2014

    Animal rocks ! Seit ich vor 10 Jahren in den USA das erste Mal das Animal Pump kennen gelernt habe, nutze ich die diversen Produkte in unterschiedlichen Kombinationen. Aktuell bin ich in der OffSeason und fleißig am Masse aufbauen, hier meine Kombi für die nächsten 6 Wochen.

    1. Animal Pak: morgens nach dem Frühstück
    2. Animal Stak: 45min. vor dem Training. An trainingsfreien Tagen nehme ich ein Pack ungefähr zur selben Zeit ein.
    3. Animal M-Stak: Ich nehme ein Pak etwa 3 Stunden nach/vor dem Animal Stak. Da ich auch noch das Pump nutze, lasse ich die rote Kapsel mit den Stims weg, sonst wird mir das zu heftig.
    4. Animal Pump: Ich nehme 1 Pack 30 min. vor dem Krafttraining ein.
    5. 100% Beef Aminos: 3x täglich 3 Tabletten nach den Mahlzeiten.
    6. Protein: je nach Bedarf nach dem Training Whey und vor dem Schlafen Casein.

    Wer mit der Kombi keine Masse aufbaut, der macht was falsch. Ich schaffe in einer 6 Wochen Kur immer gute 6-8 Kg mehr oder weniger reine Muskelmagermasse.

  • ReinerSch27 Jan 5, 2015

    Es gibt diverse Animal Kombinationen, die ich je nach Trainingsziel schon getestet habe. War eigentlich mit allen sehr zufrieden. Seit dem Wochenende ist bei mir eine Diätphase angesagt mit folgender Kombi:

    Animal Cuts: 2x täglich morgens vor dem Frühstück und nachmittags.
    Animal Nitro: Vor und nach dem Training an Trainingstagen und vor dem Schlafen gehen an Nichttrainingstagen.
    Animal Flex: Täglich ein Pack zum Mittagessen.
    Animal M-Stak: 45min. vor dem Training, ohne die rote Kapsel

    Dazu 10g BCAAs täglich, 20g Glutamin, normale Aminos und viel Protein morgens, vor (60min. vorher) und nach dem Training und vor dem Schlafen gehen (Milk&Egg). Dazu noch einen Eßlöffel Leinöl.

    Die Kombi habe ich schon mal genutzt, super um richtig hart zu werden, wenn die Ernährung stimmt.

Einen Kommentar hinterlassen