Kombi Masseaufbau Weight Gainer Testobooster
4-Komponenten Protein aus Whey + Casein günstig

L-Arginin – Wirkung, Einnahme, Potenzmittel

Arginin – die Aminosäure als Nahrungsergänzung bei Potenzstörungen

Wirkung, Nebenwirkungen Arginin Muskelaufbau PotenzBeim Arginin handelt es sich um eine Aminosäure. Aminosäuren wiederum sind kleine Moleküle, die schon von Natur aus im menschlichen Organismus vorkommen. Sie treten in 99 Prozent der Fälle in einer Kettenform auf, meistens als „L“ – daher wird Arginin auch als L-Arginin bezeichnet. Längere dieser Ketten werden „Proteine“ genannt, oder es wird auch von Eiweiss gesprochen. Im menschlichen Körper kommen bis zu 20 unterschiedliche Aminosäuren vor. Egal welche Aminogruppe, jede beinhaltet stets und mindestens ein Stickstoffatom.

Wenn Aminosäuren zusätzlich eingenommen werden, können diverse Funktionen im menschlichen Organismus erleichtert und gefördert werden. So kann es z.B. Effekte für den Muskelaufbau und die Potenz geben, wenn Aminosäuren in flüssiger Form oder in Form von Tabletten/Kapseln eingenommen werden. Arginin ist im Übrigen ein Vorgängermodell des Stickoxids (NO). Dabei handelt es sich um ein Molekül, dessen erstaunliche Wirkung im menschlichen Körper erst vor kurzer Zeit entdeckt wurde. 1998 wurde hierfür der Nobelpreis verliehen.

In unserem Shop bieten wir ein paar interessante, argininhaltige Produkte an. Das GH max – Kombi aus Arginin und Ornithin von Universal Nutrition ist ein interessantes Kombiprodukt, dass noch weitere Zusatzstoffe enthält. Das Produkt kann sowohl als Muskelaufbau Produkt, als auch bei Problemen mit der Potenz genutzt werden.

Ein weiteres Produkt von Universal ist das NOX 3 mit hochdosiertem L-Arginin Alpha-Ketoglutarat + Ketoisocaproat. Außerdem verkaufen wir im Shop noch das Arginin Simplex 1600 von Ironmaxx.

Doch was geschieht genau, wenn Arginin dem menschlichen Organismus separat zugeführt wird? Meistens ist dieser Wirkstoff in Präparaten zum Trinken oder in Tabletten/Kapselform enthalten. Wenn die Aminosäure als Nahrungsergänzung eingenommen wird, steigt der NO-Spiegel im Körper an. Das bewirkt wiederum eine länger anhaltende Entspannung der Blutgefäße. Dadurch kann eine stetige Durchblutungsverbesserung erreicht werden. Nun wird auch verständlich, warum Sportler diese Aminosäure bevorzugt einnehmen.

Kann die Durchblutung gefördert werden, führt dies zu einer besseren Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der arbeitenden Muskulatur. Der Sportler oder die Sportlerin können so zum Beispiel länger eine bestimmte Ausdauersportart betreiben. Ebenso kann mit der Einnahme von Arginin gezielt der Muskelaufbau gefördert werden. Aufgrund der besseren Durchblutung, kommt es auch auf Dauer zu einem schnelleren und nachhaltigerem Muskelaufbau.

Dieser Effekt konnte relativ einfach geklärt werden, jedoch stellt sich die Frage, wie sich die Potenz eines Mannes nach Einnahme verhält. Es wurde bereits erwähnt, dass Arginin zu einer Durchblutungsverbesserung im Allgemeinen führen kann, dass gilt auch für die Schwellkörper im Penis. Interessant erscheint auch, dass diverse verschreibungspflichtige Potenzmittel (darunter auch das bekannteste) ebenfalls durch die Anreicherung von Arginin wirksam werden, allerdings auf einer anderen Stoffwechselebene.

Aber anders als z.B. bei dem bekanntestem Potenzmittel V….a, macht sich eine Arginineinnahme erst nach einiger Zeit bemerkbar. Der Effekt für die Potenzsteigerung tritt nach ein paar Tagen ein – dafür ist mit keinen unerwünschten Nebenwirkungen bei der Einnahme von Arginin zu rechnen. Selbst wenn die betreffende Person am Tag rund 10 bis 20 Gramm einnimmt, treten nur sehr selten Nebenwirkungen auf.

Ab und an berichten Personen, ganz gleich ob sie eine Potenzsteigerung oder einen gezielten Muskelaufbau erreichen möchten, dass sie manchmal leichte Magenprobleme bekommen. Sollten diese auftreten, empfiehlt es sich mit einer geringeren Dosis zu beginnen und danach die Dosis langsam zu steigern.

Für Sportler, die eine höhere Dosierung nutzen (empfehlenswert sind ca. 5g täglich), ist zusätzlich eine entsprechende Sporternährung mit einer täglichen Protein Einnahme von ca. 2g pro Kg Körpergewicht empfehlenswert. So kann die bessere Nährstoffversorgung der Muskulatur optimal ausgenutzt werden.

Die Effekte, die durch eine Einnahme der Aminosäure Arginin erzielt werden können, sind sehr vielfältig. Es kommt über kurz oder lang zu einer besseren Erektionskraft durch Stickstoffretention, zu einer erhöhten Durchblutung durch Gefäßwandentspannung und zu einem positivem Einfluss bei erhöhtem Blutdruck.

Häufig tritt in Bezug mit Arginin, auch der Begriff L-Arginin auf. Diese beiden Begrifflichkeiten können gleich gesetzt werden. Der Name L-Arginin leitet sich vom lateinischen Wort „Argentum“ – Silber – ab. Die Aminosäure konnte in der Vergangenheit nämlich zuerst als Silber-Salz isoliert werden.

Die Aminosäure Ornithin wird häufig im Zusammenhang mit L-Arginin genannt. Bei Ornithin handelt es sich um eine basische, nichtproteinogene Aminosäure. Sie tritt ebenfalls in der schon erwähnten L-Form auf. Die Aminosäure L-Ornithin kommt nicht direkt im Eiweiss des menschlichen Körpers vor, sie wird im Harnstoffzyklus aus der Aminosäure L-Arginin gebildet.

Ganz geklärt ist die Wirkungsweise von Ornithin noch nicht, vermutet wird ein positiver Einfluss auf das Immunsystem, auch die Erhöhung der Insulin- und Hormonausschüttung könnte durch Ornithin gesteigert werden. Die Einnahme von Aminosäuren in Form von Ornithin kann ebenfalls positive Effekte in Bezug auf eine bessere Muskeldurchblutung, Potenzsteigerung und Gefäßerweiterung haben.

Wer als Anwender von Arginin ein optimales Ergebnis erzielen möchte, sollte auch auf eine gesunde Ernährung Wert legen. Am besten hierfür eignet sich eine typische Sporternährung, Kohlenhydrate, Proteine, Eiweiss sollten in ausgewogenem Verhältnis zu sich genommen werden. Nur so kann bei der Einnahme ein optimales Ergebnis in Bezug auf Muskelaufbau, Durchblutungsförderung oder Potenzsteigerung erzielt werden.

Arginin Special ! BioTech Men’s Arginmax, 90 Kapseln kosten im Angebot aktuell nur € 10.50 statt € 22.95! Der Preis gilt nur in Verbindung mit dem Gutscheincode „argin50“, der auf der Warenkorbseite im Shop (unter dem Button „Kasse“) eingelöst werden muss. Auf unserer mobilen Website kann der Code direkt eingegeben werden.

Es handelt sich um ein Arginin Kombipräparat mit Arginin AKG. Als Ergänzung sind noch speziell für Männer wichtige Vitamine und Kräuterextrakte wie amerikanischer und koreanischer Ginseng enthalten. Dazu noch Ginkgo Biloba und hochdosiertes Zink. Das Men’s ArginMax ist speziell für Männer mit Potenzstörungen als Nahrungsergänzung gedacht.

2 Kommentare… add one

  • MatsH42 Okt 22, 2014

    Nach diversen positiven Erfahrungsberichten über Arginin bei Problemen mit der Potenz, habe ich vor knapp 2 Monaten mit der Einnahme begonnen. Aufgrund der Empfehlung für das GHmax im Buch Bioaging habe ich mir dieses Produkt gekauft. Ich hatte schon gelesen, dass man anders als bei apothekenpflichtigen Potenzmitteln nicht sofort eine Wirkung spürt. Das war auch bei mir so, ich habe erst nach ca. 12-14 Tagen eine Veränderung bemerkt. Zum Einen fühlte ich mich allgemein vitaler, ich habe aber auch schon einen positiven Effekt in Bezug auf die Potenz bemerkt. Die Durchblutung war offensichtlich deutlich besser, was sich in Form stärkerer Erektionen äußerte. Dieser Effekt hat sich in den nächsten Wochen noch verstärkt und ich kann mittlerweile sagen, dass das Arginin (vielleicht auch die Kombi mit den anderen Inhaltsstoffen im GHmax) meine Potenzprobleme deutlich verbessert hat. Dazu kommt noch, dass ich mich allgemein leistungsfähiger fühle, was sich auch bei meinem Hobby, dem Radsport bemerkbar macht. Ich kann daher auf jeden Fall jedem empfehlen, der unter Potenzstörungen leidet, einmal Arginin als Alternative zu Potenzmitteln aus der Apotheke zu testen.

  • Rudolf Arlt Jan 3, 2016

    Ich glaube nicht das ein Mittel, auch Arginin nicht,bei mir helfen würde.
    Nach einer OP läuft nichts mehr und das macht mich depressiv.

Einen Kommentar hinterlassen