Kombi Masseaufbau Weight Gainer Testobooster
4-Komponenten Protein aus Whey + Casein günstig

Hardcore Body – was geht und was geht nicht?

Tipps zum Bodybuilding - Disziplin und Planungvon J.Halladay
Wenn ich mir die unterschiedlichen Zeitschriften und Social Media Artikel ansehe, muss ich immer wieder Artikel mit Überschriften wie, „Gesunde Pancakes“, „Gesunde Kekse und Brownies“, „Protein Pudding“, etc. lesen. Die Frage ist, warum? Was sollen mir diese Artikel und Rezepte sagen? Warum sollte man seine Leser und Follower mit solchen Artikeln „füttern“? Die Antwort ist, weil viele Leute heutzutage genau auf solche Botschaften abfahren. Ich kann es nur nicht fassen, dass Leute sich durch solche Lügengeschichten noch blenden lassen.

Klare Botschaft von mir; die zwei Kugeln Eis, die Du noch zu Deinem Proteinshake hinzufügst, sorgen nicht für die Art an Masse, die Du gerne aufbauen möchtest; das gilt auch für den Schokoladen Syrup oder die „gesunden“ Cookies. Es gibt ohnehin kein magisches Pulver oder die Masseaufbau Formel schlechthin. Alles läuft nur über harte Arbeit im Studio und die passende Ernährung. Wenn Du gerade in einer Diätphase bist, dann ernähre Dich auch so und lasse Dich von solchen Botschaften nicht beeinflussen. Wäre es so leicht, fettfreie Muskelmasse aufzubauen, dann würde jeder mit 50 cm Armen und einem Sixpack das ganze Jahr über herumlaufen. Leider gehört dazu eine unglaubliche Selbstkontrolle und Motivation.

Hier die Details für einen starken Body:

» Ein unbändiger Wille seine Ziele zu erreichen
» Auf Familienfeiern, Events und anderen Aktionen außer Haus solltest Du immer eine Dose Putenbrust oder Thunfisch dabei haben.
» Entschuldige Dich bei Deinen Freunden, dass Du nicht mit zu McDonalds gehen willst, oder esse dort nur einen Salat.
» Du solltest den ganzen Tag auf das fokussiert sein, was Du erreichen willst und wie Du das umsetzen willst. Wenn Du da nicht konsequent bist, kommst Du leicht vom Weg ab und es ist schwer, wieder Fuß zu fassen.
» Plane die Mahlzeiten schon Tage im Voraus und Deine gesamte Ernährungsplanung schon auf Wochen im Voraus (Off-Season und Diätphasen).
» Profi Bodybuilder verbringen viele Stunden in der Küche, um für eine optimale Basisernährung zu sorgen.
» Du musst auch über eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein verfügen, da Du immer wieder auf extrem ignorante Leute treffen wirst, die jede Deiner Aktionen kritisieren und sich darüber lustig machen werden.

Lass Dich von dummen Sprüchen nicht beeindrucken und sage Dir, dass Du deutlich stärker und zielgerichteter in jeder Deiner Handlungen bist, als diese Typen es jemals sein werden. Ich kann Dir versichern, dass Du manchmal mit hungrigem Magen herum laufen wirst. Du wirst einen Heißhunger auf Sachen entwickeln, an die Du früher nie gedacht und vor denen Du Dich geekelt hast. Das ist alles Teil des Prozesses, Du musst nur lernen, dass anzunehmen und zu akzeptieren. Du wirst mich mit Sicherheit auch einmal in der Off-Season dabei erwischen, wie ich mir eine Familienpizza reinschiebe, mit einer 2 Liter Flasche Cola dazu und noch einem schönen, fetten Eis hinterher. Aber diese Exzesse sind selten, mit großen Zeitspannen dazwischen.
Ernährungsplan für fettfreien Masseaufbau
Die Off-Season ist die Zeitspanne, in der Du auch mal das essen kannst, auf das Du die übrige Zeit immer Heißhunger hattest. In der Off-Season kannst Du einmal wöchentlich oder einmal alle 2 Wochen so eine Mahlzeit einbauen. Nach so einem Tag solltest Du aber am nächsten Tag wieder konsequent Deinen Ernährungsplan durchziehen. Wie ich schon erwähnt habe, wenn Du erst einmal vom Weg abkommst, ist es schwer wieder zurück zu finden. Mache nicht den Fehler zu glauben, dass man in der Off-Season hemmungslos alles essen kann, was man will. Es gibt leider heutzutage viele Bodybuilder, die in der Offseason 20-30kg an Gewicht zulegen, nur um dann in der Pre-Contest Phase wieder 15-20kg abnehmen zu müssen. Was soll das bringen? Warum soll man seinen Körper mit so einer Achterbahnfahrt in Sachen Körpergewicht belasten, wenn man auch durch intelligente Ernährungsplanung 5-10kg solide, fettfreie Muskelmasse aufbauen und die dann noch bis zum Wettkampf ausdefinieren kann.

Ich will damit auch nicht alles kritisieren, was es an „gesunden“ Snacks gibt, wie am Anfang meines Artikels erwähnt. Manchmal braucht der Körper auch einen fetten Löffel voll Erdnußbutter und Vollmilch statt entrahmter Milch. Ich will damit nur die Sportler ansprechen, die diese „gesunden“ Snacks auch noch in ihrer Definitionsphase zu sich nehmen. Das sind genau die Leute, die sich immer alles so einfach machen wollen wie möglich, den nächsten Diät Geheimtipp oder das nächste Schlupfloch nutzen wollen. Aber ganz ehrlich, mit solcher Einstellung verarscht Du Dich nur selbst, da es keine Tricks gibt. Es gibt keine magischen Rezepte, Pillen oder Pulver. Das einzig magische Rezept das ich kenne, sind Deine Hände, Deine Füße und Dein Verstand. Deine Hände und Deine Füße um Gewichte zu stemmen und Dein Verstand um Dich bei dem ganzen Prozess zu motivieren. Dein Gehirn ist eine extrem wirkungsvolle Waffe, nutze sie zu Deinem Vorteil und beobachte, wie weit es Dich bringen kann.

Entweder packst Du es oder Du packst es nicht. Das gilt für jeden Aspekt des Lebens, nicht nur für das Bodybuilding oder die Ernährung. Entscheide Dich und packe es an; „All in“ oder „All out“! Das was Dich am wenigsten weiterbringt ist Unentschlossenheit. Du willst Dich auf Deine erste Bodybuilding Meisterschaft vorbereiten? Kaufe Dir Thunfisch, Huhn, Reis, Haferflocken, Broccoli, Eier und Du hast eine gute Basisversorgung. Das ist wirklich nicht so schwer, mit ein bisschen Disziplin bekommt das jeder locker hin. Höre auf nach DEM Geheimtipp für ewigen Masseaufbau bei gleichzeitiger extremer Muskelhärte zu suchen. Gebe jeden Tag 110% und Du wirst Deine Bodybuilding Ziele locker erreichen. Unser Körper ist eine faszinierende Maschine, behandle ihn richtig und beobachte ihn dabei, wie er zu dem Body wird, den Du Dir immer gewünscht hast.

1 Kommentar… add one

  • MickiR28 Dez 31, 2014

    Netter Artikel, kann ich nur bestätigen. Als Wettkampf Bodybuilder weiß ich selbst, wie wichtig Disziplin bei der Ernährung ist. Ich stelle mir meist für eine Woche einen Ernährungsplan zusammen und bereite dann viele Mahlzeiten schon einmal vor, so dass ich schon fertige Mahlzeiten mit zur Arbeit nehmen kann. Bei mir ist das in der Woche überwiegend Putenfleisch, Eier in unterschiedlichen Varianten und Thunfisch als Basis für die Proteinversorgung. Dazu noch viel Milchprodukte, Sojaeiweiß, Haferflocken und Mandeln. Für die Kohlenhydratversorgung überwiegend Vollkornreis, Haferflocken und Vollkorn Pasta.

Einen Kommentar hinterlassen

Abbrechen