Kombi Masseaufbau Weight Gainer Testobooster
4-Komponenten Protein aus Whey + Casein günstig

Bodybuilding – der Mann im Spiegel

Echtes Hardcore Training von G-Six
Das Gym… Eines der wenigen Plätze auf der Welt, wo man all seine Agressionen in einer Trainingssitzung abbauen kann, ohne rechtliche oder moralische Probleme. Kraftsportler können sich hier selbstsüchtig auf das Erreichen ihrer Ziele konzentrieren und auf die Gestaltung ihres Trainings, um diese Ziele auch erreichen zu können. Für echte Sportler gibt es während des Trainings keine Welt um sie herum, es ist ein interner Kampf gegen sich selbst… Den Mann im Spiegel. Du gegen Dich selbst. Ich gegen mich. Korrekt, oder?

Wenn Du den Sarkasmus in meinen Zeilen nicht erkennen kannst, dann liegt das vielleicht daran, dass Du das nicht lesen/hören willst. Schaue Dich bei Deiner nächsten Trainingseinheit mal im Studio um. Es ist egal wo Du trainierst, um welche Art Fitness Studio es sich handelt, oder wer gerade trainiert.

Es gibt eine Epedemie in der Fitness-/Bodybuildingszene. Ein Virus infiziert die meisten Kraftsportler und unterminiert das Motiv, dass echte Sportler haben und wegen dem sie regelmäßig zum Training gehen sollten. Das Motiv, dass die meisten Sportler heute haben, ist nicht der Aufbau einer besseren Physis für sich selbst–sondern für jeden anderen im Studio oder außerhalb.

Ich sehe immer wieder Typen im Studio, die irgendwelche schlauen Sprüche über „Carb Cycling“ und „Übertraining“ von sich geben, die sie von Pseudo Experten aus dem Internet aufgeschnappt haben, die selbst nur Kindergewichte stemmen können. Wenn dieser Typ in den Trainingsraum kommt, mit seinen 500€ Headphones, wird es Zeit die Gewichte fliegen zu lassen, korrekt?

Falsch! Als Erstes muss er sich mit bei Facebook einloggen, weil das Training nicht zählt, wenn nicht seine ganzen Facebook Freunde davon live etwas mitbekommen. Dann, wenn er endlich in den „Animal Modus“ übergehen will, passiert das wirklich magische. Das schwer nachvollziehbare und exclusive „Photo Shooting“ kann beginnen.

Nein, das Flex Magazin ist nicht vor Ort, um ihn zu fotografieren (um das zu erreichen, muss man schon auf der Bühne ein paar gute Platzierungen abgeliefert haben). Nein, dieser Typ macht seine eigene Show. Er ist der Regisseur, der Produzent, der Redakteur und der Schauspieler. Sein Fokus liegt auf allem, nur nicht auf dem, auf das es ankommt–ein gutes Training und die Umsetzung dessen in eine gute Physis.

Stattdessen verbringt er Stunden damit, sich über die optimale Beleuchtung Gedanken zu machen, welchen Filter er nutzen sollte, in welchem Shirt er am muskulösesten wirkt, wie seine Haare liegen und was die ANDEREN über seine Photos denken werden, wenn er sie erst mal auf seinen Instagram Account hochgeladen hat. Es geht doch nur noch darum, wie viele Follower man hat, oder? Was bleibt bei dem Tanz auf der Strecke? Das was wirklich im Bodybuilding zählt: das Arbeiten an der eigenen Physis, dem perfekten Body.

Kniebeuge von G-Six 500lbs Gestern haben mein Kollege Naturalguy und ich einen Trip nach New Castle, Delaware gemacht, um beim ABC (Animal Barbel Club) Event mitzumischen, veranstaltet vom Animal Team Mitglied Big Al Fortney.

Für die von Euch, die mit dem Begriff ABC Event noch nichts anfangen können. Es handelt sich um ein Kraftsport Event, wo sich Gleichgesinnte, ernsthafte Kraftsportler treffen, um gemeinsam zu trainieren, schwere Gewichte zu stemmen, sich zu messen und Teil der „eisernen Bruderschaft“ zu sein. Die Gemeinschaft, die wir echten Eisenschmeißer so schätzen. Sicher, auch hier wird geschwatzt und man trifft alte Bekannte, aber ich würde lügen wenn ich sagen würde, dass die Leute nicht auch knüppelhart trainieren.

Ich musste schmunzeln als Dave Kenderdine (ein Wettkampf NPC Bodybuilder aus Delaware) jemanden anschrie: „Wir trainieren hier! Wir machen uns nichts aus dieser Instagram Scheiße!“. Das war ernst gemeint. „Du solltest 1-2 Stunden im Studio sein, um alles das zu erledigen, was Deinen Body massiger und austrainierter werden lässt, statt so eine Weiber Scheiße zu machen“. Das motiviert ungemein und ich kann Daves Hardcore Mentalität nur unterstützen. Es kommt heutzutage nicht mehr so oft vor, in Zeiten von Social Media wie Facebook, Twitter und Co., aber es kommt bei echten Sportlern gut an, wenn jemand die Realität so auf den Punkt bringt.

Leute, ich bin kein Psychologe und ich täusche auch nicht vor, einer zu sein. Aber ich bin der Meinung, dass unsere Denkweise innerhalb (und außerhalb) des Studios sich um 180Grad drehen müsste. Aber 99% der Leute, die die radikale Einstellung von Sportlern wie Dave mitbekommen, kommentieren dass dann mit Sprüchen wie, „Die Gesellschaft ist nun mal im Wandel“ oder „Das ist halt so, wie die Leute heute drauf sind“.

Weißt Du, wie ich darüber denke? Ich denke, dass ist ein Haufen Müll. Die Gesellschaft wandelt sich, weil die Mehrzahl der Leute zu faul und träge sind, etwas zu sagen, wenn andere Leute etwas falsch machen. Stattdessen schauen sie weg und ziehen ihren Tagesablauf durch, wie ein hirnloser Arbeiter, der von einer höheren Kraft gesteuert wird.

Ich würde nicht so weit gehen zu sagen, dass viele Leute heute generell arrogant sind, aber ich bin der Meinung, dass heutzutage mehr Leute kleine Narzissten sind, wenn es um die Selbsttäuschung ihrer eigenen Größe geht. Ein Großteil der Leute ist heutzutage konstant in den sozialen Medien online, posten wie sie gerade aussehen, wie sich sich fühlen und freuen sich über Likes und Kommentare zu ihren tollen Aktionen.

Vielleicht ist es ein Aufmerksamkeits Komplex, den viele Leute heute haben, der ihnen das Gefühl gibt, sie sind etwas wert. Noch einmal: Ich bin der Meinung, dass viele Sportler heute mehr für andere Leute als für sich selbst trainieren.

Mein einfacher Rat: Lege Deinen Fokus auf das Training, wenn Du im Studio bist. Fokussiere Dich auf Dich selbst, Deine Übungen, die Intensität, mit der Du trainierst und auch auf die Pausen zwischen den Sätzen. Konzentriere Dich auf das Wachstum. Denke nicht daran, was andere über Dich und Deine Trainingsziele denken. Diese Reise ist Deine Reise und nur DEINE. Ein ständiges Vorwärtskommen bei der Entwicklung Deines Körpers sollte für Dich die Motivation sein, Dich im Studio auszupowern.

Vertraue mir, wenn Du Dich auf Dein Training und die Entwicklung Deiner Physis mit gnadenlosem, „Balls-To-The-Wall“ Training konzentrierst, dann werden auch eines Tages die Leute mit der Kamera erscheinen und der erste Profivertrag wird unterschrieben. Dann bist Du tatsächlich in der Lage, in den Spiegel zu sehen und zu Dir selbst zu sagen, „Diese Scheiße habe ich nur für mich alleine durchgezogen“.

Bodybuilding Artikel:
Masseaufbau für Hardgainer – 10 effektive Trainings Tipps.
Bodybuilding Ernährung – von Joe DeAngelis
Muskelaufbau im Schichtdienst – geht das?
Evan „Ox“ Centopani – ein typisches Training

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen