Kombi Masseaufbau Weight Gainer Testobooster
4-Komponenten Protein aus Whey + Casein günstig

Strategische Nahrungsergänzung während einer Diät

Nahrungsergänzung während einer Diät Fastenphase Als jemand, der früher einmal Probleme damit hatte, sich sportlergerecht zu ernähren, ist mir mittlerweile die Bedeutung einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und passender Nahrungsergänzung klar geworden.

Bei der Nahrungsergänzung achte ich darauf, dass ich die Produkte danach auswähle, ob ich mich gerade in einer Diät befinde oder nicht.

Die von mir ausgewählten Sportnahrungsprodukte sollen meine Diät effektiv unterstützen. Viele Sportler wissen zwar, dass es zum Erreichen ihrer Trainingsziele sinnvoll ist, Nahrungsergänzung zu nutzen, vielen ist aber das richtige Timing noch nicht klar. Es gibt Supplements, die sinnvoller während einer Fastenphase und andere, die ständig eingenommen werden können. In einer Diät achte ich vor allem darauf, dass ich ausreichend verzweigtkettige Aminosäuren zu mir nehme.

Die BCAAs sind gerade während einer Diät extrem wichtig. Sie sorgen unter anderem dafür, dass katabole (muskelabbauende) Reaktionen während einer Diät reduziert werden und stimulieren gleichzeitig die Proteinsynthese.

Das bedeutet, dass man auch während einer Diät und einem entsprechendem Kaloriendefizit weiter hart trainieren kann, ohne in einen katabolen Status zu kommen. Dabei achte ich darauf ein BCAA Produkt zu wählen, dass keinen extra Zucker oder allgemein Kohlenhydrate enthält. Jedes Supplement, dass zu viele Kalorien und speziell Zucker während einer Diät enthält, ist kontraproduktiv.

Ich versuche wenn möglich früh morgens zu trainieren, um meine Fastenphase über die Nacht noch etwa 2-3 Stunden über das Training hinaus ziehen zu können.

Ich bin nicht verrückt–mir ist nur bewusst, dass der Konsum jeglicher Art an Kohlenhydrate nach dem Training die Fatburning Vorteile der durch das Training ausgeschütteten Wachstumshormone reduzieren kann. Es gibt aber BCAAs in Kapselform, wie das BCAA-X von Scitec, dass keine Kohlenhydrate enthält. So kann man die „Fastenzeit“ über das Training hinaus ausdehnen und weiter Fett verbrennen.

Es ist aber mental und auch körperlich fordernd, noch in einem Zustand des Fastens zu trainieren. Oft benötige ich daher einen kleinen Kick, wenn ich morgens noch nicht das Gefühl habe, trainieren zu können. Ich nehme dann entweder ein Pre-Workout Produkt ein, aktuell das Thermo Drine Pack (wieder ohne Kohlenhydrate) oder trinke eine Tasse schwarzen Kaffee. Außerdem nehme ich noch die ThermoGreen Tea Caps ein, die sehr gut die Fettverbrennung unterstützen.

Abends esse ich meist zur selben Zeit, etwa gegen 18.30Uhr. Zu dieser Zeit nehme ich ein Multivitamin Produkt ein, dazu Fischöl Kapseln, L-Carnitin und Aminos. Speziell das Fischöl ist sinnvoll, da es zum Einen der hochwertigste Lieferant für Omega-3 Fettsäuren ist, aber zusätzlich noch die Leptin Sensitivität erhöht–extrem wichtig, wenn man schlank werden/bleiben möchte.

Diätphase Carnitin BCAAs Fischöl Leptin ist ein Hormon, dass dem Körper mitteilt, wann er hungrig sein müsste. Je schlanker man ist, über desto weniger Leptin verfügt man. Wenn man eine Diät macht, um seinen Körperfettanteil weiter zu reduzieren, fällt auch der Leptin Spiegel.

In Folge stark kalorienreduzierter Ernährung wird der Inhalt der Fettspeicher immer leerer. Dadurch das jetzt weniger Leptin im Gehirn ankommt, wird es immer nervöser. Es geht von einer Nahrungsknappheit aus. Das erklärt auch, weshalb in einem kalorischen Defizit schnell ein Heißhungergefühl ausgelöst werden kann. Aber keine Angst.

Eine gute Dosis Kohlenhydrate–am Kohlenhydrat Ladetag (Carb Refeed), kann das vermeiden. Wie funktioniert das? Eine gesteigerte Kalorienzufuhr (aus Kohlenhydraten) auf einen Erhaltungslevel 1-2x wöchentlich, lässt den Leptin Spiegel ansteigen, regt zusätzlich den Stoffwechsel und das Fatburnings Potential an und vermeidet Heißhungerattacken. Der „Carb Ladetag“ ist eine gute Technik, die letzten Pfunde an Fett an einem ohnehin schon austrainiertem Körper loszuwerden.

Ich kombiniere L-Carnitin als unterstützenden Wirkstoff für die Fettverbrennung mit den Omega-3 Fettsäuren aus Fischöl. Was dabei interessant ist, es hieß sonst immer, dass es effektiver ist, L-Carnitin zusammen mit Kohlenhydraten einzunehmen. Neuere Studien haben aber gezeigt, dass man Carnitin auch zusammen mit Fischöl einnehmen kann, um die gleichen Vorzüge zu haben. Ein Multivitamin Produkt ist dann noch sinnvoll, um in Phasen einer kalorienreduzierten Ernährung den Körper ausreichend mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen zu versorgen.

Der beste Weg den täglichen Bedarf an Vitaminen und Mineralien abzudecken, läuft über eine ausgewogene Ernährung. Wenn Du Probleme hast, die empfohlene tägliche Menge an Mikronährstoffen zu Dir zu nehmen, dann sind Nahrungsergänzungsprodukte eine gute Wahl.

Hier die Supplements, die ich aktuell während meiner Diät nutze.

Pre-Workout Vormittags bzw. nachmittags, wenn erst dann trainiert wird

1. ThermoGreen Tea Caps: Zwei Kapseln ca. 30min vor dem Training.
2. Scitec BCAA-X: 2 Kapseln 45min. vor dem Training, 2 Kapseln direkt nach dem Training und 2 Kaps. vor dem Schlafen gehen.
3. BioTech Thermo Drine Pack: 1 Pack etwa 30min. vor dem Training mit viel Flüssigkeit.
4. BioTech Mega Amino 3200: 4 Tabletten ca. 15min. vor dem Training einnehmen.

Nach der Fastenphase/nach dem Training

1. Daily Formula: Eine Tablette zusammen mit der ersten Mahlzeit nach dem Training.
2. Fischöl Kapseln: Zwei Kapseln zum Mittagessen und eine Kapsel zum Abendessen.
3. BioTech Mega Amino 3200: 4 Tabletten 15-30min. nach dem Training einnehmen, meist gefolgt von einem Whey Protein Shake.

Verwandte Artikel:
1. Der beste Fatburner für schnelle Körperfettreduktion
2. 6 Tipps zur Steigerung der Insulin Sensitivität
3. L-Carnitin – Einnahme, Wirkung, Körperfettreduktion

0 Kommentare… add one

Einen Kommentar hinterlassen