4-Komponenten Protein aus Whey + Casein günstig
Kombi Masseaufbau Weight Gainer Testobooster

Hardcore Brusttraining mit Roman Fritz

Brust Training Supersätze von Vincenzo Masone
Es gab bei meinem Trip zur 2017er FIBO Expo in Köln viele Premieren. Für mich war es unter anderem der erste Trip nach Europa und es war auch meine erste internationale Expo, an der ich teilgenommen habe. Ich fand Deutschland sehr sauber, die Leute waren super nett und das Essen war einfach nur genial!

Ich sauge einfach nur jeden Moment bei jedem Trip mit dem Animal Team in mich auf. Es ist noch nicht so lange her, dass ich zu all den bekannten Athleten des Animal Teams aufsah und mich fragte, wie es wohl ist, zu Expos und Verkaufsmessen zu fahren.

Es war faszinierend festzustellen, dass ich mittlerweile überall auf der Welt Fans habe–Leute, die tausende Meilen von Long Island, New York, entfernt leben, wissen nahezu alles über mich. Details über meinen Job eingeschlossen und das Gym in meinem Keller–das mich motivierte, mit meinem extremen Masseaufbau weiter zu machen und das Animal Team mit Stolz zu repräsentieren.

Es war für mich auch das erste Mal, dass ich zusammen mit Roman Fritz trainieren konnte. Wie Du Dir wahrscheinlich vorstellen kannst, ist das eine andere Hausnummer, mit einem hoch angesehenen IFBB Pro Bodybuilder zu trainieren, im Vergleich mit dem Held aus Deinem Studio.

Ich habe zwar schon mit ein paar Bodybuilding Pros trainiert, aber das Training mit Roman Fritz spielt in einer eigenen Liga. Man weiß von ihm, dass er extrem konzentriert und brutal an sein Training heran geht. Er weiß, wie man trainieren muss, um bis an die Schmerzgrenze heran oder auch darüber hinaus gehen zu können.

Selbst andere IFBB Pros haben mir bestätigt, dass Roman einer der am härtesten trainierenden Jungs aus der Bodybuilding Szene ist. Das beste daran, ich hatte die Chance mit Roman in seiner Heimat zu trainieren. Wenn ich mich zurück erinnere, war ich die Nacht vor unserer Trainingseinheit schon ziemlich nervös. Aber solange in der ersten Trainingseinheit nicht gerade die Beine trainiert werden, müsste ich mir eigentlich keine zu großen Sorgen machen.

Roman und ich nahmen den Bus, um ins „Simply Fit“ Gym in Köln zu kommen. Ich bin davon ausgegangen, dass wir Schultern und Brust trainieren werden, aber Roman hatte andere Pläne. Als wir im Studio eintrafen, hat mir Roman gesagt, dass wir Brust, Rücken und Waden trainieren werden–zum Ende des Trainings später am Abend, sollten dann noch die Schultern folgen.

Ich wusste nur das ich, egal was wir trainieren, beim Training mit Roman mein Bestes geben würde. Es kommt halt nicht jeden Tag vor, dass man zusammen mit einem IFBB Pro trainieren kann, der noch dazu eine ganz besondere Reputation für intensives und brutales Training hat.

Weil ich den Jet Lag noch ganz gut spürte und wusste, dass es gleich noch richtig zur Sache gehen würde, nahm ich erst mal eine Portion „Animal Rage XL“ ein. Dann ging das Training mit 5 Aufwärm Sätzen Latzug und 5 Sätzen Wadentraining los. Weiter ging es mit 120 Wdh. Schrägbankdrücken ohne Aufwärmsätze.
Roman Fritz Kabelzug fliegende Bewegung Brusttraining
Insgesamt machten wir 10 Sätze: 5 Sätze davon mit jeweils 10 Wiederholungen und die restlichen Sätze mit 6 Wdh. Da meine Brustmuskulatur vom letzten Training immer noch sauer war, musste ich mental schon ziemlich extrem dagegen halten, da der Schmerz ziemlich heftig war.

Die 10 Sätze waren wirklich hammerhart, weiter ging es dann mit der fliegenden Bewegung am Kabelzug, im Supersatz mit Bankdrücken mit niedrigem Gewicht, aber hoher Wiederholungszahl. An diesem Punkt hoffte ich insgeheim, dass das Training gleich vorüber ist ;-)

Das Beste hatte sich Roman aber für den Schluss aufgehoben. Wir machten noch eine seiner Lieblings Brustübungen: Kurzhantel Überzüge. Überzüge sind wirklich eine super Übung für die Brustmuskulatur, aber auch für den Rücken. Außerdem verbessert die Übung noch die Flexibilität.

Man sollte nur bei der Übung beachten, dass sich Kopf und Taille unter dem Bank Level befinden. Dazu in der Dehnung tief einatmen und ganz auf die Bewegung fokussieren. Bei der Übung schadet es nicht, einen fitten Trainingspartner hinter sich zu haben, der Dich bei den letzten Wiederholungen unterstützt. Es ist ansonsten nicht wirklich spaßig, sich mit der Kurzhantel alle Zähne auszuschlagen. Andererseits ist das Motivation genug, die Wiederholungen auch bis zum Ende korrekt durchzuziehen.

Das Training mit Roman Fritz war für mich sehr lehrreich. Wer ein Pro Bodybuilder werden möchte, der darf nicht halbherzig trainieren. Intensität ist das A und O, egal ob es um das Training oder um die Ernährung geht. Ich werde das beherzigen und ab sofort auch bei mir mit integrieren.

Ich habe eigentlich schon immer hart trainiert, aber Roman hat mir gezeigt, dass es noch reichlich Luft nach oben gibt. Romans Philosophie sieht so aus, dass zwei oder drei Körperteile pro Training trainiert werden und das zweimal täglich. Für mich mit meinem fulltime Job und all den anderen außersportlichen Aktivitäten, fehlt dafür nur einfach die Zeit.

Ich mache also aus diesen 2 Stunden, die ich für mein Training investieren kann, die intensivsten Stunden des Tages. Jetzt, wo ich wieder zu Hause in meinem Gym trainiere, habe ich mein Training ein bisschen überarbeitet. Ich mache kürzere Pausen zwischen den Sätzen, konzentriere mich mehr auf die Anspannungsphase und mache allgemein deutlich konzentriertere Wiederholungen.

Auch wenn Roman mir sagte, dass er schon sehr beeindruckt von meiner Ernährung ist, so habe ich dennoch von ihm gelernt, meine Kalorien mehr aus qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zu beziehen.

Es war für mich eine große Ehre mit Roman Fritz zu trainieren. Für jeden Bodybuilder ist es etwas ganz besonderes, einmal die Gelegenheit zu haben, mit einem erfahrenen IFBB Pro Athleten zu trainieren. Speziell mit einem Sportler, den ich sehr verehre. Ich lebe für Trainingseinheiten wie diese– wenn Roman Dich beim Training anschreit, dann motiviert das sogar noch die Untoten.

Was gehört also dazu, um sich wirklich zu verbessern? Ich bin um die halbe Welt gereist, um die Antwort darauf zu erhalten: Du musst dem Schmerz hinterher jagen und wenn Du ihn eingefangen hast, musst Du an ihm vorbei ziehen. Du wirst feststellen, dass sich Verbesserungen zum Beispiel in zusätzlichen Wiederholungen, einem extra Satz, etc. zeigen, von denen Du nicht gedacht hast, dass Du dazu in der Lage wärst.

Das passiert aber nicht bei den anfänglichen Wiederholungen oder den Aufwärmsätzen. Auch wenn vieles bei meinem Trip nach Deutschland für mich das erste Mal passierte, weiß ich genau, dass ich nicht das letzte Mal mit so einer Intensität trainiert habe, wie das in Köln der Fall war. Vielleicht ist es ja möglich, eines Tages einmal hier auf Long Island zusammen mit Roman zu trainieren.

Das Training

Aufwärmsätze je nach Belieben, es sind nur die Arbeitssätze gelistet.

5 Supersätze mit 10-15Wdh. : Latziehen mit engem Griff + Wadenheben sitzend (gleiches Gewicht für alle Sätze). Pause zwischen den Sätzen wenn nötig.

10 Sätze Kurzhantel Schrägbankdrücken: Gleiches Gewicht für alle Sätze, egal wie weit die Wiederholungszahl bei den letzten Sätzen herunter geht. Beim ersten Satz sollte bei 15 Wiederholungen der Belastungsabbruch kommen.

5 Supersätze mit 10-20 Wdh.: Fliegende Bewegung am Kabelzug + Langhantel Bankdrücken. Etwa 20 Wdh. für die fliegenden Bewegungen. Pause zwischen den Übungen wenn nötig. Bankdrücken nur bis zum normalen Belastungsabbruch, ohne Negativ Wiederholungen. Konzentriere Dich auf maximale Kontraktion bei beiden Übungen.

5 Sätze Kurzhantel Überzüge: 12 Wdh. pro Satz. Gleiches Gewicht bei allen Sätzen. Kurze Pausen bei den letzten Sätzen sind nötig. Denke an „Dehnung und Anspannung“ bei jeder Wiederholung.

5 Sätze Dips mit Körpergewicht bis zum Belastungsabbruch. Keine zusätzlichen Spielchen. Versuche nur, auch noch die letzte kontraktile Einheit in Deiner Brustmuskulatur anzuspannen.

1 Kommentar… add one

  • Damian Sep 19, 2017

    Hört sich nach nem harten Trainigsprinzip an….

    Man muss natürlich schauen, inweit alles für einen selbst praktizierbar ist. Jemand der gerade mit Training anfängt würden natürlich die Arme abfallen nach so einem Training.

    Für erfahrene Leute, die schon jahrelang trainieren, die können sicherlich mal auf diese Weise an ihre Grenzen gehen.

    Beste Grüße
    Damian

Einen Kommentar hinterlassen