Kombi Masseaufbau Weight Gainer Testobooster
4-Komponenten Protein aus Whey + Casein günstig

Weight Gainer selber machen – Rezepte

Weight Gainer selber machen für MasseaufbauFür viele Hardgainer ist neben der normalen Ernährung ein Weight Gainer das Mittel der Wahl, wenn es um schnellen Masseaufbau geht. Klassische Weight Gainer haben einen hohen Anteil an Kohlenhydraten, dazu Proteine und Fette. Sie sollen neben den über die normale Ernährung aufgenommenen Kalorien, einen zusätzlichen Kalorienschub bringen, damit die täglich angepeilte Gesamtkalorienzahl erreicht werden kann.

Für viele Sportler ist ein Weight Gainer auch aus Zeitgründen eine super Alternative zu einer festen Mahlzeit. Er ist schnell angemischt und Kalorien in flüssiger Form kann man auch dann meist noch zu sich nehmen, wenn man eigentlich keinen Appetit hat. Es gibt auf dem Markt die unterschiedlichsten, fertigen Weight Gainer, aber welcher ist der beste Weight Gainer für den Masseaufbau? Sind die fertigen Weight Gainer die beste Wahl für den Masseaufbau? Oder sollte man seinen Weight Gainer selber machen?

Bevor wir das weiter vertiefen, sollte man folgendes bedenken: Jede Kalorie, die man über den maximalen täglichen Bedarf für das Trainingsziel Masseaufbau hinaus zu sich nimmt, wird als Körperfett gespeichert. Ganz schön schwierig; einerseits benötigt der Körper für den Muskelaufbau ein Kalorienplus, aber der Körper kann auch nur eine bestimmte Menge an Muskelmasse täglich neu synthetisieren. Wenn man weit über diese benötigte Menge an Kalorien hinaus geht, etwa 15-20% über das Erhaltungslevel, wird man überwiegend an kleinen Fettröllchen zulegen, statt an Muskelmasse.

Du solltest Dir also als Ziel setzen, an jedem Tag so dicht wie möglich an Deinen tatsächlichen Bedarf an Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten heran zu kommen.

Bei fertigen Weight Gainern muss man noch beachten, dass die meisten nur einen einfachen Mix aus Whey Protein Konzentrat und Maltodextrin enthalten. Die meisten Weight Gainer sind ziemlich simpel aufgebaut und enthalten wenig hochwertige Nährstoffe, sondern oft nur fettaufbauende Basiskomponenten wie eben Maltodextrin und eine günstige Proteinform.

Wenn Du Dir die Inhaltsangaben auf einem Weight Gainer Label ansiehst, dann findest Du ganz vorne wahrscheinlich Maltodextrin (ein einfacher, verarbeiteter Zucker) und Whey Protein (oder eine Mischung unterschiedlicher Proteinquellen). Dazu manchmal noch eine Reihe an Zusatzstoffen und anderen Wirkstoffen, von denen Du oft noch nicht einmal den Namen aussprechen kannst. Da die Shakes überwiegend aus Zucker und Whey bestehen, enthalten sie in der Regel wenig Ballaststoffe, wenig gesunde Fette und generell fehlen wichtige Mikronährstoffe.

Natürlich sind diese Weight Gainer für jeden Sportler, der schwer an Masse zulegt, trotzdem eine gute Wahl. Man muss nur darauf achten, dass man eine kalkulierte Menge täglich einnimmt, die zur täglichen Gesamtmenge an Makronährstoffen passt. Weight Gainer können sehr viele Sportler effektiv als Nahrungsergänzung nutzen, wenn Sie beachten, dass diese nur einen kleinen Teil der täglichen Gesamtmenge an Makronährstoffen ausmacht.

Für Individualisten; man kann einen Weight Gainer selber machen und diesen dann mit allen wichtigen Zutaten aufpeppen, die für den Masseaufbau Sinn machen. Als Basis kann man sich ein gutes Whey Protein, oder noch besser, ein Weight Gainer selbst herstellen mit WheyMehrkomponenten Protein wie das P4Y kaufen, dazu noch ein gutes Kohlenhydratpulver, wie z.B. das CarboX von BioTech USA, dass unterschiedlich schnell verwertbare Kohlenhydrate enthält. Dazu kann man noch Schmelzflocken (in Flüssigkeit lösliche Haferflocken) nutzen, die neben den Ballaststoffen auch noch viele B-Vitamine enthalten.

Was kann man also abschließend feststellen, wenn es um die Frage geht, wie der optimale Weightgainer Shake beschaffen sein sollte?
Ein fertiger Weight Gainer ist auf jeden Fall für die Sportler die bessere Option, die keine Zeit für eine Eigenkreation aufbringen wollen. Da es eine entsprechend große Auswahl fertiger Gainer auf dem Markt gibt, kann man sich aussuchen, welche Inhaltsstoffe am besten zur übrigen Ernährung und den Trainingszielen passen.

Wer aber kein Problem damit hat, ein bisschen Zeit zu investieren, der kann seinen Weight Gainer selber machen, mit z.B. Whey Protein, speziellen Kohlenhydraten, gesunden Fetten (wie Leinöl oder Avocados) und Zusatzstoffen wie Creatin, Glutamin, etc.

Hier schon mal ein paar kleine Beispiele, welche Rezepte man nutzen kann, wenn man einen Weight Gainer selber machen will:

1. Schoko-Bananen Shake:
3 Meßlöffel Universal Real Gains Schoko
2 Löffel Schoko Eiscreme
1 Meßlöffel CarboX
2 Eßlöffel Erdnußbutter
1 Banane
750ml fettarme Milch

2. Erdbeer-Yoghurt Shake:
200ml Naturjoghurt 1.5% Fett
30g Schmelzflocken (lösliche Haferflocken)
2 Meßlöffel Real Gains Vanille
1 Meßlöffel Whey Protein
4 Löffel gefrorener Rote Beeren Mix
Ausreichend Milch um einen dickflüssigen Shake anzumixen

3. Schoko-Erdnuß Proteingainer Shake
2 große Eiklar
50g fettarmer, körniger Frischkäse 0.4% Fett
40g Whey Protein Schoko
2 Eßlöffel ungesalzene Erdnußbutter
50g Schmelzflocken
2 Eßlöffel Honig
1 Eßlöffel Leinöl

Ca. Nährwerte:
80g Protein
15g Gesunde Fette
87g Kohlenhydrate
Insgesamt etwa 800 hochwertige Kalorien.
Sportler, die auf Low Carb wert legen, können die Haferflocken weglassen und es bleiben noch 27g Kohlenhydrate, wer dann auch noch den Honig weglässt, dem bleiben noch 10g Carbs.
Wer den Shake als Post-Workout Shake nutzen will, der kann die Erdnußbutter weglassen und man hat den größten Teil an Fett entfernt.

Empfehlenswerter Weight Gainer

Weightgainer selbst herstellenWer einen günstigen aber dennoch hochwertigen Weightgainer sucht, für den ist der ProteinBuzz Mass Gainer die richtige Wahl. Er enthält eine hochwertige Kohlenhydratmatrix, Proteine, MCTs (mittelkettige Fettsäuren) und zusätzliche Aminos wie BCAAs, Glutamin und Taurin. Ohne Zusatz von Zucker (Saccharose) wie in vielen billigen Weightgainern.

Bei Weightgainern bilden die Kohlenhydrate die Basis für den Masseaufbau. Im Mass Gainer von ProteinBuzz ist eine Carbofusion Kohlenhydratmatrix enthalten, die aus Dextrose, Maltodextrin, Inulin, Fructose, heimischer und wachsartiger Maisstärke besteht. 90g dieser CarboFusion Matrix sind in jeder Mass Gainer Portion enthalten.

Als Proteinquellen wurden Whey Konzentrat und Whey Isolat gewählt, pro Portion sind ganze 32g Protein enthalten. Um eine schnelle Energieversorgung zu garantieren, sind dann noch 11g mittelkettige Fettsäuren (MCTs) aus Kokosöl und Palmöl enthalten.

Die 4kg Dose kostet nur € 32.90, ein Kilopreis von nur € 8.23. Mehr Infos und den ProteinBuzz Mass Gainer bestellen

Weight Gainer selber machen – wie sieht Dein Rezept aus?

Teile Dein Rezept mit anderen Sportlern und nutze die Kommentarfunktion, um Deinen ganz persönlichen Favoriten vorzustellen.

8 Kommentare… add one

  • BruceTGH Jul 13, 2014

    Mal ein kranker, aber trotzdem genialer Morning Gainer, für den Power Start in den Tag.

    250ml Magermilch
    15g Haferflocken
    1 Meßlöffel Ultra Whey
    1 Beutel Animal Pak (ja, Du liest richtig, mein Shaker zerhäckselt die Pillen)
    3 x Leinöl Kapseln (ja, auch noch rein in den Mixer)
    3 x Uni-Liver Tabletten (sind mir zu groß zum Schlucken, also rein in den Mixer)
    1 Banane
    150ml fettfreier Fruchtjoghurt
    100ml Erdbeersaft
    150ml Wasser

    macht ingesamt einen guten Liter! Müsst Ihr mal testen.

  • Max_T23 Jul 13, 2014

    Hier ist mein Masseaufbau Shake, der hat zwar ca. 30g Fett, aber für einen Weight Gainer für mich o.k.

    1/2 Liter Milch
    Eine Banane
    Zwei Messlöffel Scitec Jumbo Schoko
    Zwei Eßlöffel Kakao Pulver
    Drei rohe Eier

    Alles in einem Mixer gut durchmixen, schmeckt richtig gut und bringt ordentlich Power. Ich trinke den Shake manchmal zweimal am Tag, einmal morgens nach dem Frühstück und dann noch mal 60-90min. vor dem Training.

  • Joshi1989 Jul 13, 2014

    Für mich ist Eiklar eine wichtige Basis für meine Shakes. Oft sind das bis zu 20 Eiklar am Tag. Hier mein aktueller Gainer:

    9 Eiklar, 3.5 Meßlöffel Real Gains, 50g Schmelzflocken und 600-700ml fettarme Milch, dazu noch 2 Eßlöffel Erdnußbutter (unbehandelte und ungesalzene).

  • IceCube Jul 14, 2014

    500ml Milch
    3 Eßlöffel Erdnußbutter
    1 Banane
    3 Löffel Vanille Eis
    50g Whey Protein
    80g Maltodextrin
    5g Creatin Monohydrat
    Alles gut vermischen, trinke ich dann 2x täglich, morgens als Zwischenmahlzeit und nach der Arbeit (als letzte Mahlzeit vor dem Training). Gut für den Masseaufbau, hat bei mir gut was gebracht.

  • Noizebastard Jul 15, 2014

    Mein persönlicher Favorit, extrem lecker, cremig und hammermäßig für den Masseaufbau.

    4 Messlöffel Universal Gain Fast
    50g Kölln Schmelzflocken
    100g Blaubeer Joghurt
    2 ganze Eier
    600ml Milch
    2 gehäufte Eßlöffel körniger Frischkäse

    Ich habe immer um 1500uhr Feierabend, danach mache ich mir den Shake und gehe dann um 1700uhr trainieren. An den Tagen an denen ich nicht trainiere, gibt´s meinen Weight Gainer als Zwischenmahlzeit.

  • Paul_M29 Jul 17, 2014

    Sehr geil für nach dem Training, schnelles Futter für meine Muckis und super für eine schnelle Regeneration

    40g Whey Protein Schoko
    3 Messlöffel Gain Fast Schoko
    2 Bananen
    600-700ml Milch
    1 Portion Flüssig Aminos (aktuell nehme ich das BioTech Nitron)
    10g Glutamin Pulver
    3g Creatin Etyhlester
    6-8 Eiswürfel
    1 Beutel Animal Pak (wer kein Problem mit dem Schlucken hat, kann die Pillen auch so einnehmen, ich häcksel sie immer klein)

    Alles in den Mixer und ordentlich lange laufen lassen, bis alles klein ist.

  • FrankG25 Aug 27, 2015

    Ich schwöre auf selbst gemachte Weight Gainer, man kann viel besser variieren und je nach aktuellem Trainingsziel die passenden Inhaltsstoffe zufügen. Aktuell bin ich zwar in einer Masseaufbau Phase (bin ich eigentlich immer, da ich als Hardgainer schwer zunehme), nehme aber trotzdem nicht zu viel Kohlenhydrate zu mir. Mein aktuelles Lieblings Gainer Rezept.

    Banane/Erdbeer/Weintrauben/Avocado Smoothie
    100g ProteinBuzz Mass Gainer Vanille
    30g Mehrkomponenten Protein
    100g Magermilchjoghurt
    4 Eßlöffel zarte Haferflocken
    1.2l Milch
    3g Creatin Monohydrat
    5g BCAA Pulver 4:1:1
    5g Glutamin
    1 Banane
    10-15 Erdbeeren
    Eine Handvoll Weintrauben
    1/2 Avocado
    Ein paar Eiswürfel

    In einem Mixer alles gut mixen und nach dem Training trinken. Ich versuche immer, den Shake zu „kauen“, also länger im Mund zu behalten, bevor ich ihn runterschlucke, damit alles gut eingespeichelt ist und so noch besser verdaut werden kann.

  • MalteHH Okt 14, 2016

    Für mich muss das vor allem schnell gehen und trotzdem ganz lecker schmecken. Da ich schnell Körperfett ansetze, bevorzuge ich eher einen Protein Gainer mit viel Protein und weniger Kohlenhydraten. Konkret sieht das so aus:

    30gr Whey Isolat Vanille
    50gr Real Gains
    1 Banane
    50-80gr gefrorene rote Früchte
    6gr BCAAs
    10gr Glutamin
    700ml fettarme Frischmilch (ich mag keine H-Milch)
    1/2 reife Avocado

    Das schmeiße ich alles in meinen Smoothie Maker und trinke den Shake nach dem Training. Ansonsten trinke ich tagsüber und abends vor dem Schlafen gehen je noch einen Proteinshake (tagsüber Whey Isolat und vor dem Schlafen gehen Casein). Schmeckt sehr gut und sorgt bei mir für ein permanentes Sättigungsgefühl, so dass ich nicht unnötig viele Kalorien zu mir nehme.

Einen Kommentar hinterlassen

Abbrechen